Apfelwein- und Obstwiesenroute Rodgau

Eröffnung der Rodgau-Route

Sehr viele Radlerinnen und Radler kamen zur Eröffnungstour der Rodgauer Apfelweinroute am 5. Mai. Abgefahren wurde die Südschleife der Route in deren Verlauf der NABU Rodgau die Funktion der Steuobstwiesen für Mensch und Natur erklärte. Abgerundet wurde die Ausfahrt mit Apfelwein und Häppchen an attraktiven Rastorten unterwegs.

Bericht von Stefan Janke: Die Apfelweinroute für Rodgau wurde am 5. Mai 2007 eröffnet und viele viele Radler kamen. Wir hatten unsere ADFC-Leibchen angezogen und kamen als ADFC-Gruppe erkennbar am Treffpunkt an. Schon zum Start an der Radsporthalle in Jügesheim gab es Apfelwein und Schmalzbrote. Von dort aus setzte sich der lange Trupp dann in Bewegung. Durch Jügesheim sicherte die Ortspolizei die Gruppe, um ein zügiges Durchkommen zu Feld und Flur zu ermöglichen. Abgefahren wurde die Südschleife und das Wetter spielte auch mit. Anfangs sonnig und ab und an ein paar Tröpfchen blieb es denn doch unterwegs trocken. An den Streuobstwiesen des NABU Rodgau wurde erläutert, welch wichtige Funktionen diese für Mensch und Natur erfüllen und dass Obstbäume intensive Pflege brauchen. Äpfel sollte man daher nur dort "mitgehen lassen", wo die Obstbäume keine Pflege erhalten. Die Vogelhütte des NABU war denn auch Rastort unterwegs. Mit Apfelwein und Partybrötchen wurde die Gruppe dort gut versorgt und konnte auch den kurzen Niederschlag (kann man nicht Regen nennen) geschützt abpassen. Anschließend war der Sandhof Ziel einer Pause. Neben Apfelwein wurden mehrere Sorten Wurst- und Schmalzbrote verteilt. Nun kam wirklich ein Regenschauer runter, aber auch nur ein kurzer. Gegen 17:30 Uhr wurde dann mit dem Wirtshaus EinsFünf der Schlusspunkt der Tour erreicht.

Testfahrt auf der Rodgau-Route

Am 13. September 2006 fand eine Testfahrt auf der geplanten ca. 36 km Strecke der Apfelwein- und Obstwiesenroute Rodgau statt. Mit dabei waren: Frau Ludwig (Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit), Herr Krausch (NaBu), Stefan Janke (ADFC), Frau Sender (Umweltabteilung), Herr Ott (Stadtwerke Bauhof) und Herr Freckmann (Planungsabteilung).

Die Rodgau-Route ist quasi eine 8, da Mitten in Jügesheim drei Partnerbetriebe ansässig sind (Nordschleife ca. 16 km und Südschleife ca. 20 km). Oftmals wurde der Rodgau-Rundweg genutzt (siehe Kartenausschnitt).

Ausführliche Informationen (Karte, Flyer ...) gibt es auf der Homepage der Stadt Rodgau.

Fotos: Stefan Janke und Lothar Diederich

© ADFC Kreis Offenbach e.V - www.adfc-kreis-offenbach.de - last update: 18. Mai 2007