Ausflugtipps - Die 100 km Tour

Zurück zur Übersicht

Die 100 km Tour ... zum Nachfahren!

Lichtenberg

Lichtenberg ...überm' Lenker betrachtet

Etappe1 - Etappe2 - Etappe3 - Etappe4

Hier ist sie also, unsere 100 km Tour zum Schloß Lichtenberg im Odenwald:

- Als Wegbeschreibung für alle, die am 17. Mai nicht dabei sein konnten oder die die Strecke noch einmal abfahren möchten.

Die Tour beginnt in Dietzenbach (Darmstädter Str. 33). Der Streckenverlauf wird im folgenden stichwortartig beschrieben. Besondere Hinweise stehen als Link/Fußnote jeweils hinter dem betreffenden Ort. Die Grafiken dienen zur groben Orientierung und sind ausgedruckt unterwegs sehr praktisch. Als Inlay für die Lenkertasche gibt es sie zum Download (GIF).

Ein langstreckentaugliches Fahrrad mit gut abgestufter Schaltung und guter Bereifung (z.B. Reise oder Trekkingrad) wird empfohlen. Um Überraschungen während der Tour zu vermeiden empfehle ich, die beschriebene Route auf der Landkarte vorher einmal "abzufahren" und die Karte dann mitzuführen.

Kartenempfehlungen:

Und nun geht es los...

Etappe1:

Plan1a

Dietzenbach: Bahnhofstraße - Schulstraße - Feldweg zum Industriegebiet Süd - Messenhäuser Straße - am Ortsende Messenhausen rechts Richtung Urberach - in Urberach am Schwimbad vorbei entlang der Rodau nach Ober-Roden (1). - Ober-Roden: Odenwaldstr. - Max-Planck-Str. - Sennefelderstr. - Industriegebiet Süd. Hier auf den Waldweg parallel der Dieburger Straße (B459) einbiegen (2) - In Eppertshausen auf der Hauptstraße weiter durch den Ort. - Am Ortsende links nach Hergershausen

Zurück zur Top-Übersicht

Auf der ruhigen Landstraße weiter - durch Sickenhofen - an der Kirche rechts - bis zur B26. - Auf dem gegenüberliegenden Feldweg weiter nach Langstadt (Radwanderweg R3) - In Langstadt auf den R14 wechseln (3) - Durch den Wald bis Schaafheim.

Plan1b

Zurück zur Top-Übersicht

Etappe2:

An der Kreuzung Langstädter Str. / Schliebracher Weg kann man sich entscheiden:
Wer steile Steigungen fahren will radelt über Radheim (K106) - Oberhöhe (K105) - und Raibach (K101 + L3413) nach Groß-Umstadt. - Alle anderen folgen der beschriebenen Strecke:

Plan2a

An der Kreuzung in Schaafheim rechts, immer auf der ruhigen Landstraße bis Kleestadt. - Am Ortsausgang von Kleestadt empfiehlt es sich links auf den Radweg einzubiegen. - Weiter bis Groß-Umstadt auf dem R3 bzw. R18. - Sehenswerte Innenstadt! - weiter Richtung Bahnhof / Habitzheim - sofort hinter dem Bahnübergang links!

Zurück zur Top-Übersicht
Plan2b

Lengfeld - Nieder-Klingen - R22 nach Ueberau (4) - R7 nach Groß-Bieberau - Im Ortskern rechts ab, Richtung Fischbachtal. - Das Ziel der Etappe ist nach 55 km erreicht: Lichtenberg.
Den Aufstieg zum Schloß Lichtenberg nimmt man am besten über Niedernhausen oder das kurze steile Stück vorbei am Campingplatz.


Zurück zur Top-Übersicht

Etappe 3:

Wir verlassen Lichtenberg in nördlicher Richtung (lange Abfahrt!) - Rodau - Rohrbach - hinter Rohrbach auf den R24 (Feldweg) - bald vor einer dichten Allee rechts ab.

Über die B426 fahren wir links auf den Radweg Richtung Ober-Ramstadt. Die nächste rechts ins Industriegebiet und am Ende der Straße wieder rechts. - Den nächsten Feldweg links bis man auf den R22 trifft. Am Häuserhof Dilshofen links bergauf. An der nächsten Kreuzung wieder links nach Zeilhard.

Hinter Zeilhard rechts zur B38, dort links abbiegen und gleich wieder rechts nach Gundernhausen. Weiter auf dem Radwanderweg R20 (5) und dem alten Dieburger Weg zur Brücke über die B26 bei Roßdorf

Plan3

Zurück zur Top-Übersicht

Etappe 4:

Plan4

Auf dem R11 geht es jetzt bis Offenthal fast ununterbrochen durch den Wald. Vorbei an der Scheftsheimer Eiche, rechts weiter zur Grube Prinz von Hessen (Badegelegenheit!) durch den Messeler Forst und vorbei am Koberstädter Falltorhaus. Vorsicht beim Überqueren der Landstraße Messel-Darmstadt!
Ca. 500 m hinter dem Koberstädter Falltorhaus biegen wir rechts auf den R10 ab. Am Ende der Schneise links bergauf bis wir oberhalb von Offenthal an der Fußgängerampel anhalten. Bei grün die gegenüberliegende Straße runter nach Götzenhain (auf Abbieger von rechts achten!)

In Götzenhain rechts über die Bahn Richtung Dietzenbach.

Wer gleich hinter den Bahnschranken rechts abbiegt und nach einer Links-Rechts-Kombination über "In den Rohwiesen" und Schießgartenstr. Götzenhain umrundet, kann ohne viel Verkehr bis Dietzenbach gelangen:
Am Höllgartenweg rechts ab - vorbei am Reithof - bis zum Waldrand. - Hier links. Die Landstraße (K173) vorsichtig überqueren - auf der anderen Seite rechts auf den Wirtschaftsweg. Diesem Weg links bis ins Tal folgen. Dietzenbach kann man dann rechts liegen sehen.

Zurück zur Top-Übersicht

© Bernd Schröder 07.06.1998


Erläuterungen:
  1. Der Einstieg zu dem ruhigen Weg entlang der Rodau ist nicht leicht zu finden. Am besten, man biegt an der großen Kreuzung (Ampel) in Urberach links ab und färt an der Ecke gleich auf den Fußweg. Links vom Hallenbad geht es dann weiter.

  2. Nach der Überquerung des Rödermarkrings biegt man am nächsten Kreisel links Richtung Wald ab (Paul-Ehrlich-Str.). Am Waldrand wieder links und kurz vor der Bahnlinie scharf rechts. Jetzt fährt man neben den Gleisen auf einer ruhigen Route bis zum Bahnübergang in Eppertshausen.

  3. Im Ort findet man den Radweg R14 am besten, wenn man an der Kirche vorbei durch den alten Ortskern radelt. (alte Hauptstraße, Schaafheimer Str.)

  4. Am Ortsausgang von Nieder-Klingen biegt man links ab auf die L3065 Richtung Ober-Klingen. Kurz darauf zweigt rechts, steil ansteigend der asphaltierte Feldweg nach Ueberau ab. (einige Abschnitte mit Schotter!)

  5. In Gundernhausen zweigt der R20 einige Meter hinter dem Sportplatz links in die Mozartstr. ab.

Zurück zur Übersicht

ADFC Kreis Offenbach e.V - www.adfc-kreis-offenbach.de - last update: 24. Juli 1999